SPD Emsbüren

image1 image2 image3 image4

Georg Dirks neuer Vorsitzender

der SPD Emsbüren

"Kein Wald für Baugrundstücke!"

neuer Vorstand 20200827

Vorn von links: Angelika Schröder, Georg Dirks, André Gansfort.                                                         

Hinten von links: Hugo Kirchhelle, Angelika Krone, Hubert Michel, Friedhelm Wolski-Prenger, Nicole Andreé, Christan Albert, Frank Schröder, Rudi Bruns.

Emsbüren

„Als ich nach Emsbüren kam und bekannt wurde, dass ich in der SPD bin, wurde ich gefragt, ob ich den 'roten Hugo' kennen würde“. Mit diesen Worten begann Rudi Bruns seine Dankesrede an den scheidenden Vorsitzenden Hugo Kirchhelle. Bruns verwies bei der Überreichung eines Dankgeschenkes auf die sechs Jahre, die Kirchhelle den SPD-Ortsverein Emsbüren geführt hat. Ganz geht Kirchhelle nicht. Er kandidierte erfolgreich als  Beisitzer im Vorstand.

Zum Nachfolger Kirchhelles wurde Georg Dirks gewählt. Seine Stellvertreter wurden Angelika Schröder und André Gansfort. Rudi Bruns bleibt Kassierer. Neuer Schriftführer wurde Friedhelm Wolski-Prenger.

In weiteren Wahlen wurden sieben Beisitzer im Vorstand und Delegierte für die Bundestagswahlkreiskonferenz im November gewählt.

Zuvor hatte Kirchhelle in seinem letzten Rechenschaftsbericht auf die streitige Finanzierung von Feuerwehrgerätehaus und Rathaus verwiesen. Gegen die Argumente der SPD hatte die Mehrheitsfraktion beschlossen, die Neubauten durch einen Privatinvestor erstellen zu lassen. Diese Entscheidung musste die CDU zurücknehmen und sich der Meinung der SPD anschließen, so dass die Gemeinde jetzt selbst Bauherr ist.

Als letzte Amtshandlung konnte Kirchhelle fünf neuen Mitgliedern ihr Parteibuch aushändigen. Den Entschluss, gerade jetzt der SPD beizutreten, fassten Julia Homann,  Klaus Homann, Bettina Michel, Steffen Michel und Thomas Hilling.

neue Mitglieder 20200827

Neue Sozialdemokraten: Julia Homann und Klaus Homann.

Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Gemeinderat, der zum Beisitzer  gewählte Christian Albert, verwies in seinem Bericht auf die tagesaktuelle Berichterstattung in der LT zur Auseinandersetzung um Baugrundstücke, denen nach dem Willen der CDU ein Wald zum Opfer fallen soll. Die SPD hatte sich dagegen ausgesprochen. Albert: „Kein Wald für Baugrundstücke – das bleibt die Haltung der SPD.“ Es seien noch hinreichend andere Flächen für Baugrundstücke vorhanden. Albert sprach sich auch dafür aus, in den Ortsteilen Wohnbebauung zu ermöglichen.

Zu weiteren Besitzerinnen oder Beisitzern wurden gewählt  Nicole Andreé, Jürgen Beernink, Angelika Krone, Hubert Michel und Frank Schröder. Delegierte für die Bundestagswahlkreiskonferenz wurden Anne Gansfort, Georg Dirks, Hugo Kirchhelle und Friedhelm Wolski-Prenger.

2020  spd-emsbueren.de   globbers joomla templates