SPD Emsbüren

Die Zukunft der Jugend mitgestalten

 

Das gehört zu den Aufgaben der AG 60 plus in der SPD.

 

Bevor wir diese Aufgabe in Angriff nehmen, sind mindestens diese Fragen zu klären:

 

  • Wann fängt Zukunft an, in 5 Jahren, in 10 Jahren oder sofort ?
  • Hat die Jugend Einfluss auf die eigene Zukunft, und kann sie vorbereitet werden ?
  • Oder sollte man abwarten, was die Zukunft „bringt“ ?
  • Bezieht sich „Zukunft“ nur auf den privaten Bereich ?

 

Für die Beantwortung dieser Fragen standen uns am 09.07.2015 drei Schülerinnen der Liudger - Realschule Emsbüren zur Verfügung.

 

So äußerten sich die Schülerinnen.

 

Schülerin 1 strebt an:

den erweiterten Realschulabschluss, Ausbildung zur Hotelfachfrau, Gründung einer Familie mit Kindern und Leben in einer größeren Stadt.

 

Schülerin 2 möchte nach dem erweiterten Realschulabschluss und dem Fachabitur im dualen Studium Logopädie studieren. Sie möchte in einer größeren Stadt leben, eine Familie gründen und eine Praxis für Logopädie haben.

 

Schülerin 3 strebt den erweiterten RS-Abschluss und das Abitur an. Danach möchte sie Krankenschwester werden, sich ständig weiterbilden und vielleicht Medizin studieren.

 

Wir erkennen bei allen Schülerinnen:

  • Sie bereiten zielgerichtet ihre berufliche und private Zukunft vor.
  • Das geschieht durch ständiges Lernen. Man verlässt sich nicht auf das, was zufällig geschieht.

 

Zu dieser Einstellung wird die Realschule maßgeblich beigetragen haben.

 

Im abschließenden Gespräch (nur 60plus) wurde die fortschrittliche Einstellung der drei Schülerinnen positiv bewertet. Im Vergleich bedauerten einige Genossinnen, dass sie früher nicht die heutigen Möglichkeiten hatten:

Es fehlte der großen Familie das Schulgeld für die Mittelschule oder für das Gymnasium.

Hinzu kam die verbreitete Meinung, dass Mädchen weder eine höhere Schulbildung noch eine Berufsausbildung haben müssten – „die heiraten ja doch“.

 

Was bleibt für uns (60plus) zu tun ?

 

Wir werden uns weiterhin über das Schulgeschehen in unserer Gemeinde informieren.

2018  spd-emsbueren.de   globbers joomla templates