SPD Emsbüren

Verkehrspolitischer Meinungsaustausch:
SPD- Fraktion Emsbüren spricht mit Helmut Janning

Emsbüren (PM) Helmut Janning, als engagierter Bürger Mitglied der task force Bahn des Gemeinderates Emsbüren, traf sich zu einem Informations- und Meinungsaustausch mit der SPD- Fraktion im Gemeinderat. Gegenstand der Unterredung waren eine höhenungleiche Querung der Bahnstrecke Emden- Hamm sowie ein Fußgänger- und Fahrradtunnel am Bahnhof Emsbüren.

 

Während nach den übereinstimmenden Worten von SPD- Ratsmitglied Georg Dirks und Helmut Janning ein Fußgänger- und Fahrradtunnel bei einer gesicherten Finanzierung sinnvoll sei, bestanden hinsichtlich einer Querung an der L 40 in Leschede unterschiedliche Meinungen. Janning befürwortet eine solche Maßnahme unter der Voraussetzung, dass keine wichtigen Bahnübergänge geschlossen werden. Es müsse daher, so Janning, weiter daran gearbeitet werden, eine solche Baumaßnahme durchzusetzen.

Für die SPD bezweifelte Ratsherr Hugo Kirchhelle, dass die Deutsche Bahn-AG oder das Land Niedersachsen Geld für einen solchen Tunnel zur Verfügung stellen werden. Eine kleine Chance dafür bestünde nur, wenn andere Bahnübergänge geschlossen werden würden. Zudem sei anzunehmen, dass durch einen Autotunnel an der L 40 zusätzliche Verkehre durch den Ort geleitet werden würden.

Fraktionsgeschäftsführer Hubert Michel befürwortete stattdessen einen Anschluss der "Südspange" Tiggelwerkweg an die Autobahn mit der mittelfristigen Perspektive, eine Brücke über die Bahnlinie zu errichten. Einer solchen Lösung könnte auch Helmut Janning einiges abgewinnen.

2018  spd-emsbueren.de   globbers joomla templates